Dienstag, 14. Februar 2017

Strandschätze

Wie oft höre ich von Bekannten, Verwandten und auch Kunden, dass sie gerne und viel Seeglas am Strand sammeln. Dieses Seeglas wird dann oft mit anderen Strandfunden in einer Vase auf der Fensterbank platziert, um es stolz zu präsentieren. Einige mögen sich so daran erfreuen. Doch ich sehe es als Vertun von wahren Strandschätzen, denn mit Sicherheit verstaubt die eine oder andere Besonderheit im Glas. So entgeht wohl den Meisten der eine oder andere Schatz....Leider! Doch dann gibt es KundINNen, die ihre Schätze in kreative Hände geben....nämlich in Meine :-)  So ist es vor kurzem geschehen, dass mir erneut eine Kundin ihre Strandschätze überlassen hat. Für mich ist es jedes mal eine Freude, die Farben, Formen und Strukturen der Strandscherben zu erleben und ich darf ihnen nun ein neues zweites Leben geben. 


MeerSchmuck freut sich auf die Verarbeitung dieser tollen Strandschätze zu exclusivem Schmuck. 

Ahoi, Anne
alias




Kommentare:

  1. Wunderschön! Das sieht wirklich unglaublich ansprechend aus und wurde definitiv professionellen Händen anvertraut. Wollte mal ein großes Lob hier lassen. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sara, ich freue mich, dass Dir die MeerSchmuck Kreationen gefallen. Ich freue mich, wenn ich Freunde von Strandfunden für meine Designs begeistern kann. Sonnige Grüsse aus dem Norden und Ahoi, Anne alias MeerSchmuck

      Löschen
  2. Antworten
    1. Hallo Sandra,

      ich finde es toll, wenn Freunde des Seeglases meine Kreationen gefallen. Ich starte derzeit wieder in meine kreative Phase, um auf den anstehenden Märkten tolle MeerSchmuck Kreationen zu präsentieren. Vielleicht schaust Du mal auf einem vorbei?

      Herbstliche Grüsse aus dem Norden, Ahoi sagt Anne alias MeerSchmuck

      Löschen
  3. Eine schöne Ausbeute, die da zusammengekommen ist! Daraus entstehen bestimmt faszinierende Schmuckstücke!
    Bei mir würden die Strandscherben nicht lange überleben in einer Vase. Viel eher würde die Vase damit beklebt werden. Dann noch eine Kerze rein und fertig ist ein kleines Kunstwerk :)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nadin,

      schön, dass Du den Weg auf meine Seite gefunden hast und Dir das Seeglas gefällt. Ich bin auch immer wieder fasziniert von der Vielfältigkeit der Farben, Formen & Strukturen. Deine Idee klingt super und ist ein sehr schöne Alternative den Strandscherben ein zweites Leben und damit einen schimmernden Auftritt zu verschaffen.
      Ahoi und vielleicht bis bald auf meinem Blog für die eine oder andere kreative Bastelidee.
      Anne alias MeerSchmuck

      Löschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen